Dotierung

Das gezielte Verändern von Eigenschaften einer reinen Substanz durch Zugabe von geringen Mengen eines anderen Stoffes, zum Beispiel die Zugabe von Germaniumdioxid in die Grundsubstanz Siliziumdioxid zur Brechzahlerhöhung des LWL-Kerns.

zurück